Wenn Sie diesen Text sehen, kann Ihr Browser nicht mit Stylesheets umgehen. Warum?

Nach der Fusion von DW Brespa und DW Imbau:
DW SYSTEMBAU bietet Komplettlösungen mit Betonfertigteilen

1.11.2004

Mit der Neugründung der DW SYSTEMBAU GmbH zum 1. November 2004, bietet die finnische Unternehmensgruppe Consolis, größter Hersteller von Betonfertigteilen in Europa, auch auf dem deutschen Markt individuellen Service von der Konzeption bis zur Ausführung von Fertigteilen aus Beton in allen hochbaurelevanten Produktbereichen.

Das neu aufgestellte, mit ca. 200 Mitarbeitern bundesweit tätige Unternehmen verfügt derzeit über vier Werke - der Zentrale im niedersächsischen Rinteln und Niederlassungen in Schneverdingen, Chemnitz und Meiningen. DW Systembau GmbH geht hervor aus der Firma DW Brespa GmbH (ehemals Brespa Spannbeton), die als deutscher Marktführer seit über 25 Jahren der Inbegriff für Spannbetondecken ist, und der Firma DW Imbau GmbH, bekannt als Hersteller konstruktiver Stahl- und Spannbetonfertigteile.

Über die so abgedeckte, breit gefächerte Produktpalette rund um das Betonfertigteil hinaus nutzt die DW SYSTEMBAU GmbH nomen est omen das System-Know how der finnischen Muttergesellschaft und die Erfahrungen der beiden Unternehmen am deutschen Markt und bietet Systemlösungen für den Rohbau an.

Dazu hat die neue Geschäftsleitung unter Führung von Dipl.-Ing. Heinz-Hermann Schulte-Loh die im Werk Meiningen bereits bestehende Kundenberatung zu einem Kompetenz-Center erweitert.
Hier betreuen geschulte Ingenieure praxisnah Bauvorhaben von der Planungsphase bis zur Rohbaufertigstellung. Insbesondere optimieren sie Konstruktionen für Fertigteilbauvorhaben und erstellen wirtschaftlichere Betonfertigteillösungen für ursprünglich in Ortbeton vorgesehene Bauvorhaben.

Als kompetenter Baupartner für Komplettlösungen im Rohbau strebt das Unternehmen in diesem Jahr einen Umsatz von etwa 25 Mio. an, welcher in den kommenden Jahren deutlich gesteigert werden soll.

"Wir sehen im Bauen mit Fertigteilen die Zukunft für unsere Branche", so Geschäftsführer Schulte-Loh, "mit Betonfertigteilen baut man wirtschaftlicher und damit konkurrenzfähiger. Gleichzeitig verbessert sich die Qualität und Werthaltigkeit der Gebäude. Aus diesen Gründen sind wir zuversichtlich, dass sich unsere Anstrengungen und Investitionen mittelfristig auszahlen."

Zurück zur Übersicht